DER VERDACHT


„Spannend von der ersten bis zur letzten Minute“ (Filmmagazin Schnitt)

DER VERDACHT SUSPECT LE SOUPCON
Kurzspielfilm - S16 / 35mm, DolbyDigital - 26 min. - FSK 12 - gefördert mit Mitteln der Filmstiftung NRW - in Koprod. mit SWR & ARTE

Credits Regie & Buch Felix Hassenfratz Besetzung Anne Weinknecht Heinrich Schmieder Daniela Holtz Eva-Maria Kurz Leon Hofmann
Produktion
Mathias Casanova Kamera Yoshi Heimrath Montage Barbara Toennieshen Szenenbild Heike Endres Sounddesign Barbara Katz



PRESSESTIMMEN

„Spannend von der ersten bis zur letzten Minute“ (Filmmagazin Schnitt) // „Umnachtet den Zuschauer am hellen Tag“ (Deutschlandfunk Kultur) // „Der Mini-Tatort“ (Frankfurter allgemeine Zeitung)

LE SOUPCON de Félix Hassenfratz (Deutscher Kurzfilmpreis du meilleur court-métrage) sonde l’ambivalence des actes et des non-dits dans cette histoire de femme dont le mari est suspecté de meurtre. Son austérité, bien germanique, transcrit puissamment le doute qui s’éprend des sentiments, de la raison qui se laisse ronger par la peur, de l’amour quis’use au gré des on-dits.
(Académie des César - Les Nuits Senor)

DER VERDACHT follows its character in each of her daily routines without leaving her alone, either physically or morally. This movie captures the inap- prehensible sense of horror, being far from emotions, abandoning the prejudice about good and evil, allowing it’s characters to live beyond theirs mistakes.
(Matías Piñeiro / Buenos Aires Film Festival)

Que faire et qui croire quand on habite un petit village et que son mari est l’un des suspects dans une affaire de meurtre non résolue? Et que son mari n’est pas du village? Et que sa mère n’accepte toujours pas qu’il ait pris en charge la boulangerie familiale après le décès du père? Et que vous trouvez une chemise tachée de sang, un fusil sous clé? Mais que malgré tout il vous répond qu’il est innocent? L’amour peut-il avoir raison du doute?
(Montréal Word Film Festival)

SUSPECT impressed us with its compelling story. The small-town bourgeois atmosphere is laid on to perfection. The excellent performances of Anne Weinknecht and Heinrich Schmieder escalate the suspense until the very end...
(Panther Award, int. Student Film Festival Munich)

The film SUSPECT masters the art of emotional silence, with its brooding, suffocating tones of village life, where gossip is everywhere among sanctimonious neighbors, and no-one’s life is private.
(Culture Montreal)


weitere Infos zum Film auf
Der Verdacht (2008) on IMDb

SYNOPSIS

Kirchenchor und Backstube, süddeutsche Provinz. Connys Welt ist überschaubar. Gemeinsam mit ihrem Mann Udo führt sie die Traditionsbäckerei im Dorf. Die Idylle trügt. Drei Monate liegt der Mord an einer jungen Frau aus dem Ort zurück. Udo wird verhört. Er hat sie am Tatabend als Anhalterin mitgenommen. Hat sie als Letzter lebend gesehen und sich nicht als Zeuge gemeldet. Hat es auch Conny verschwiegen. Obwohl sich der Verdacht gegen ihn nicht erhärtet, steht seine Täterschaft für die Dorfbewohner bald fest. Verzweifelt versucht Conny, das Bild einer intakten Beziehung aufrecht zu erhalten. Die Kundschaft bleibt aus, und gleichsam mit dem Niedergang der Bäckerei beginnt auch Conny, an Udos Unschuld zu zweifeln.


REGIESTATEMENT

Die Geschichte von DER VERDACHT spielt in einem süddeutschen Siebenhundertseelen-Dorf, doch ihr Thema ist universell. Es ist die Frage nach Zugehörigkeit, die Frage nach Vertrauen. Das Abbild einer Gesellschaft, in der das Bild, welches die anderen von mir haben, entscheidend ist. Die Welt im Wassertropfen. Ich erzähle ein Milieu, in dem ich mich bestens auskenne: Die badische Provinz, die Mitte der Bürgerlichkeit. Jene ereignislose Oberflächlichkeit auf dem Land, unter der es brodelt. Jeder kennt hier jeden, und über jeden gibt es eine Geschichte zu erzählen. Ein fragiles Gleichgewicht, in dem Störungen hart bestraft werden.

Der Verdacht ist kein Heimatfilm. Er handelt von der Suche nach Heimat in einem anderen Menschen, von Vertrauen und dem Verlust desselben. Ich erzähle eine badische Geschichte, eine deutschsprachige Geschichte, eine Geschichte aus der mitteleuropäischen Provinz und in letzter Konsequenz eine Liebesgeschichte.



DER VERDACHT wird mit dem DEUTSCHEN KURZFILMPREIS GOLDENE LOLA ausgezeichnet

DER VERDACHT wurde mit der Goldenen Lola für den besten Spielfilm 2008 ausgezeichnet. Der DEUTSCHE KURZFILMPREIS wird seit 1956 verliehen und ist die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung für Kurzspielfilme in Deutschland. Im Kurzfilmprogramm DEUTSCHER KURZFILMPREIS UNTERWEGS tourte DER VERDACHT durch die deutschen Kinos. Aus der Jurybegründung unter Vorsitz von Kulturstaatsminister Bernd Neumann:
"Leise und mit leichter Hand erzählt DER VERDACHT von den Qualen, die es einem bereiten kann, zu Zweifeln beziehungsweise zu Glauben. Das Spiel von Anne Weinknecht und die handwerkliche Präzision der Filmemacher machen "Der Verdacht" zu einem vollkommenen Kinoerlebnis. Die universellen Themen Glaube, Vertrauen und Identität werden anhand eines sehr subjektiv und emotional entwickelten Plots variiert, ohne zu moralisieren. Vielmehr werden mit filmsprachlichen Mitteln innerhalb eines dörflichen Mikrokosmos Fragen von grundlegender Bedeutung aufgeworfen, die noch lange nachklingen. Es ist überaus bemerkenswert, dass ein Kurzfilm alle Merkmale großen Kinos mitbringt." (dpa)



Prädikat Besonders Wertvoll Film des Monats der FBW

In dem präzise inszenierten Drama von Felix Hassenfratz werden die Erfahrungen der sozialen Ächtung spürbar. Zwischen Backstube, Kirchenchor und Dorfkirmes gerät die Protagonistin in die zermalmenden Mühlen einer badischen Dorfgemeinschaft und dadurch in eine scheinbar ausweglose, innere Zerrissenheit. Anne Weinknecht realisiert die Rolle der jungen Bäckersfrau mit stiller Schönheit und wunderbarer Vielseitigkeit, womit sie eindeutig zu der absolut glaubwürdigen Authentizität dieses kleinen Filmjuwels beiträgt. In diesem Film fällt kein Wort zuviel, lebt die Handlung von den großartigen Darstellern, den guten Dialogen - in passender schwäbischer Mundart - und der knappen und dennoch ausdrucks-starken Bildersprache. Der Verdacht ist ein beunruhigendes Psychogramm, das die Motive Gruppendruck, Isolation und Selbstzweifel perfekt und ohne zu moralisieren vermittelt." (Pressemeldung der Filmbewertungsstelle fbw)



FESTIVAL UND AUSZEICHNUNGEN
DER VERDACHT wurde auf über 50 internationalen Filmfestivals aufgeführt und mehrfach ausgezeichnet.

AUSZEICHNUNGEN Auswahl

DEKALOG FILMPREIS - Guardini Stiftung Berlin
ACADEMIE CÈSAR - Europatournee
DEUTSCHER KURZFILMPREIS - Goldene Lola
STUDIO HAMBURG NACHWUCHSPREIS in der Kategorie Bestes Drehbuch
PANTHER AWARD - Bester Deutscher Film - Int. Filmfestival München
FIRST STEPS Award – Nominierung in der Kategorie „Bester Kurzfilm“
Goldener Storch – Preis der Jury der Wendland Shorts
BMW Kurzfilmpreis – Jurypreis des Landshuter Filmfestivals
Prädikat: Besonders Wertvoll der Filmbewertungsstelle
Kurzfilm des Monats der FBW Filmbewertungsstelle

Festivals Auswahl

Deutscher Kurzfilmpreis Unterwegs: deutsche Kinotournee
25 Jan – 31 Dez | Kinotour 50 deutsche Städte
21st Filmfest Dresden: Internationales Kurzfilmfestival
Filmfest Dresden: International Festival for Animation and Short Films
14 Apr – 19 Apr | Dresden, Germany Les Nuits en Or du Court Metrage: europäische Kinotournee Short Film Golden Nights 7 May – 30 Jun | France Munich International Short Film Festival 18 Jun – 24 Jun | Munich, Germany 5th Festival des Deutschen Films: Metropolregion Rhein-Neckar 18 Jun – 28 Jun | Ludwigshafen, Germany 3rd Vukovar Film Festival 26 Aug – 30 Aug | Vukovar, Croatia 2nd Sexy International Film Festival 23 Oct – 1 Nov | Melbourne, Australia

29th Filmfestival Max Ophüls Preis
14 Jan – 20 Jan | Saarbrücken, Germany
30th Festival International du Court Metrage Clermont-Ferrand
Clermont-Ferrand Short Film Festival
1 Feb – 9 Feb | Clermont-Ferrand, France
4th European Film Festival
1 Mar – 7 Aug | (Travelling), United Kingdom
9th Landshuter Kurzfilmfestival
Landshut Short Film Festival
6 Mar – 10 Mar | Landshut, Germany
Studio Hamburg Nachwuchspreis
Studio Hamburg Newcomer Award
10 Apr | Hamburg, Germany
37th Internationales Studentfilmfestival sehsüchte
International Student Film Festival sehsüchte
23 Apr – 27 Apr | Potsdam-Babelsberg, Germany
19th Internationales Filmfest Emden-Aurich-Norderney
Emden International Film Festival
10 Jun – 17 Jun | Emden, Germany
Wendland Shorts
20 Jun – 22 Jun | Wendland, Germany
16th Festival of Festivals International Film Festival
23 Jun – 29 Jun | St Petersburg, Russia
Shorts at Moonlight
17 Jul – 19 Jul | Frankfurt Höchst, Bad Soden, Hofheim, Mainz, Germany
New Talents Junge Biennale Köln
1 Aug – 5 Aug | Köln, Germany
Festival des Films du Monde
Montréal World Film Festival
21 Aug – 1 Sep | Montréal, Canada
14th Palm Springs International ShortFest
21 Aug – 27 Aug | Palm Springs, USA
First Steps Awards
26 Aug | Berlin, Germany
4th Busho Budapest Short Film Festival
3 Sep – 7 Sep | Budapest, Hungary
128th Atlantic Film Festival
11 Sep – 20 Sep | Halifax, Canada
6th Zagreb Film Festival
19 Oct – 25 Oct | Croatia
8th Festival Internacional de Escuelas de Cine Buenos Aires
Buenos Aires International Student Film Festival
20 Oct – 25 Oct | Buenos Aires, Argentina
2nd Polar Film Festival
30 Oct – 2 Nov | Turku, Finland
24th Interfilm: Internationales Kurzfilmfestival Berlin
Interfilm: International Short Film Festival Berlin
4 Nov – 9 Nov | Berlin, Germany
35th Festival International du Film Indépendant Bruxelles
Brussells International Independent Film Festival
4 Nov – 9 Nov | Brussels, Belgium
2nd Filmfest Passau
5 Nov – 9 Nov | Passau, Germany
28th Internationales Festival der Film Hochschulen München
Munich International Festival of Film Schools
16 Nov – 22 Nov | Munich, Germany
Deutscher Kurzfilmpreis
German Short Film Award
17 Nov | Germany
14th Encounters Short Film Festival
18 Nov – 23 Nov | Bristol, United Kingdom
15th Regensburger Kuzfilmwoche
Regensburg Short Film Week
19 Nov – 26 Nov | Regensburger, Germany
21st Foyle Film Festival
21 Nov – 29 Nov | Derry, United Kingdom
FILMZ: Festival Des Deutschen Kinos
FILMZ: Festival of German Films
26 Nov – 30 Nov | Mainz, Germany
14th Filmschau Baden-Württemberg
5 Dec – 7 Dec | Baden-Württemberg, Germany


Presse & Bildmaterial wird aktualisiert

> Rezensionen & Portrait zum Film in der >> Mediatheque
> Prädikat der FBW - Pressemeldung zu DER VERDACHT